Demokratie braucht Bildung!


Demokratie braucht Bildung“ ist ein wichtiger inhaltlicher Schwerpunkt des bpv im Wahljahr 2018. Auf dieser Seite sammeln wir verschiedene Aktionen zu und mit diesem Thema. Viel Vergnügen und interessante Erkenntnisse beim Stöbern!

Aktionen sind das eine – doch der wichtigste Bestandteil des Engagements für Demokratie besteht in dem alltäglichen Bemühen um Werteerziehung und politische Bildung im Unterricht und unserem Einsatz für eine Bildungspolitik und ein Schulwesen, die Kinder und Jugendliche für Demokratie begeistern und zu mündigen Bürgern machen.

RESPEKT - Demokratische Grundwerte für alle!


Wie steht es um unsere Demokratie, um die Grund- und Menschenrechte? Offensichtlich müssen diese Güter, gerade in aktuellen Zeiten, geschützt werden. Die Redaktion Lernen und Wissenslab des Bayerischen Rundfunks trägt seit etwa einem Jahr mit dem Format „RESPEKT – Demokratische Grundwerte für alle!“ dazu bei.

RESPEKT richtet sich an eine junge Zielgruppe und zeigt in unterhaltsamen 30-minütigen Reportagen, wie Demokratie und gesellschaftliche Werte aktiv gelebt und mitgestaltet werden können. Neue Folgen gibt es jeden Mittwoch um 15.00 Uhr in der BR Mediathek, sonntags um 19.30 Uhr auf ARD-alpha und nach der linearen Ausstrahlung im YouTube-Channel von ARD-alpha.

Positionspapier

Unter dem Motto „Demokratie braucht Bildung“ stand auf die diesjährige Hauptversammlung des bpv vom 29.11.-1.12.2018 in Deggendorf.
In seinem Positionspapier [79 KB] zeigt der bpv neue Perspektiven für die Wertediskussion auf.

 


Ende April begann die Aktion „Demokratie find ich gut“ des Bayerischen Bündnisses für Toleranz mit Videobeiträgen von vielen Unterstützern. Bpv-Vorsitzender Michael Schwägerl betont in seinem Statement unter anderem: „[Demokratie] ist sicherlich nicht einfach oder preisgünstig zu haben, sie erwartet ein festes Wertefundament sowie eine gute Allgemeinbildung von ihren Bürgerinnen und Bürgern. Notwendig sind zudem Toleranz, eine Streitkultur auf der Grundlage von gegenseitigem Respekt und der Wille zum Ausgleich der Interessen.“


59. Internationales Bodenseetreffen der Lehrkräfte Höherer Schulen aus Deutschland, Österreich, Liechtenstein und der Schweiz zum Thema „Demokratie braucht Bildung“

Im Rahmen des diesjährigen Bodenseetreffens sprach Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung in Tutzing, über die Digitale Transformation und ihre Bedeutung für die Demokratie. Die PowerPoint-Präsentation zu ihrem aufschlussreichen Vortrag ist für Mitglieder hier zugänglich.

Nur für bpv-Mitglieder zugänglich!

Wie kann Schule ihren Beitrag zur Demokratieerziehung leisten?
Die Presseerklärung zum Bodenseetreffen mit Forderungen der Verbände finden Sie hier.

Demokratie braucht Bildung – mehr denn je! [305 KB]

www.bodensetreffen.eu