Prof. emer. Dr. Michael Tausch

Fortbildungsangebot:

„Unterwegs zur künstlichen Fotosynthese, mit Experimenten“
Experimentalvortrag mit Workshop

Abstract:
Vortrag:Die Sonne strahlt jedes Jahr das 100-Fache von der Energie auf die Erde ein, die aus den gesamten Weltreserven an Kohle, Erdöl, Erdgas und Uran verfügbar wäre. Hinzu kommt, dass die Solarstrahlung unserem Planeten kostenlos und über astronomische Zeiträume hinweg zur Verfügung steht. Langfristig führt kein Weg zur Lösung der globalen Probleme Energie, Klima, Ernährung, Wasser und Mobilität daran vorbei, diese sauberste und nachhaltigste aller Energiequellen zu nutzen. Aber sind da nicht in erster Linie die Fachwissenschaften und die Technik, weniger die Didaktik und der Chemieunterricht gefordert? Alle sind gefordert. Meine Forschung und Entwicklung will einen Chemie- und Biologieunterricht katalysieren, der dieser Forderung gerecht wird. Die Devise lautet: „Mehr Licht! Auch im naturwissenschaftlichen Unterricht!“ Das ist die science for future, für die an den fridays for future im Jahr 2019 demonstriert wurde.

Im Vortrag werde ich Experimente, Konzepte und elektronische Lehr-/Lernmaterialien mit Photoredoxreaktionen und Photoisomerisierungen vorstellen. Dabei dient das Photo-Blue-Bottle Experiment zur Simulation wesentlicher Elementarvorgänge und Energieumwandlungen beim natürlichen Stoffkreislauf Photosynthese-Zellatmung und zur photokatalytischen Erzeugung von „grünem“ Solarwasserstoff. Den molekularen Schalter Spiropyran/Merocyanin werde ich einsetzten, um die Phänomene Photochromie, Photostationarität, Solvatochromie und aggregationsinduzierte Emission sowie einige innovative Anwendungen zu erschließen.

Workshop:

Ausgewählte Aspekte aus dem Vortrag werden in einem Workshop vertieft. Hierbei werden ausgewählte Experimente zusätzlich demonstriert. Experimente der TeilnehmerInnen sind nicht vorgesehen. Dafür besteht die Gelegenheit zur Diskussion, zur Vertiefung und zur Nachfrage.

Zurück zur Übersicht