EIN GUTER SCHRITT IN DIE RICHTIGE RICHTUNG

Statement des Philologenverbandes zur Bereitstellung finanzieller Mittel für Belüftungsmaßnahmen

Michael Schwägerl, Vorsitzender des Bayerischen Philologenverbandes, kommentiert die Aussage von Ministerpräsident Markus Söder auf der gestrigen Pressekonferenz: „Wir sind sehr erfreut, dass unser Vorschlag, die Luftqualität an Schulen und Kitas in den Fokus der Investitionen zu rücken, bei der Bayerischen Staatsregierung Gehör gefunden hat. Das angekündigte Programm über 50 Millionen Euro für Lüftungsanlagen und CO2-Messer ist definitiv ein guter Schritt in die richtige Richtung und wird zu einem höheren Infektionsschutz beitragen. Um Klassenzimmer bayernweit mit technischen Hilfsmitteln zur Lufthygiene auszustatten, ist ein hoher finanzieller Aufwand erforderlich. Doch das Ziel eines Vollbetriebs an Schulen lässt sich nur mit Investitionen in die Risikominimierung für Kinder und Lehrkräfte erreichen.