ABITUR GARANTIERT HOCHSCHULREIFE

Am Donnerstag beginnen die diesjährigen Abiturprüfungen

Die Qualität des Gymnasiums garantiert seinen Absolventen echte Hochschulreife statt bloßer Hochschulzugangsberechtigung
„Mit dem bayerischen Abitur erlangen unsere Schülerinnen und Schüler eine echte Hochschulreife und nicht nur eine bloße Hochschulzugangsberechtigung“, erklärt der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbandes (bpv) Max Schmidt anlässlich des Beginns der diesjährigen Abiturprüfungen. An diesem Donnerstag geht es mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch an den bayerischen Gymnasien los, am 05. und am 08. Mai folgen die schriftlichen Prüfungen im 3. Abiturprüfungsfach und in Mathematik, in den beiden Wochen vor und nach den Pfingstferien, also vom 18. bis 22. Mai bzw. 08. bis 12. Juni die beiden Kolloquiumsprüfungen und in der Woche bis zum 19. Juni stehen dann die mündlichen Prüfungen zur Notenverbesserung an. Schmidt weist auf die Qualität des Abiturs hin: „Mit seinen drei verpflichtend schriftlichen Prüfungen – darunter Deutsch und Mathematik – gewährleistet das Abitur vertiefte Allgemeinbildung und echte Studierfähigkeit. Unsere Absolventen sind für eine erfolgreiche Zukunft im Studium oder in einer anspruchsvollen Berufsausbildung mit ihrem qualitätsvollen und über Deutschland hinaus anerkannten Abitur bestens gerüstet!“

Den Abiturientinnen und Abiturienten viel Erfolg!

„Die bayerischen Gymnasiallehrerinnen und -lehrer freuen sich, dass ein weiterer Jahrgang ihrer Schülerinnen und Schüler nun zeigen kann, was er gelernt hat“, so Schmidt abschließend. Allen Prüflingen wünscht der Vorsitzende viel Erfolg und gutes Gelingen: „Gehen Sie mit Zuversicht in die Prüfungen, Sie sind gut vorbereitet. Mit dem bayerischen Abitur werden Ihnen viele Türen in Ihrem Leben offen stehen!“


(C) bpv - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken