ABI 2020

Ein besonderer Jahrgang startet in die Prüfungen

Der Bayerische Philologenverband äußert sich zu den morgen beginnenden Abiturprüfungen

„Wir sind froh, dass das Abitur jetzt beginnen kann“, meint Michael Schwägerl, der Vorsitzende des Bayerischen Philologenverbands (bpv). „Schüler und Lehrer haben sich zusammen in den letzten Wochen und Monaten intensiv auf die Abiturprüfungen vorbereitet. Wir sind überzeugt, dass trotz dieser außergewöhnlichen Zeit das Abitur fair, vergleichbar und ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Die Abiturienten 2020 sollen keinen Nachteil durch die Pandemie haben, deswegen wurde auf die zusätzlichen Belastungen auch mit Erleichterungen reagiert: Die Prüfungen wurden verschoben, es gab keine zusätzlichen Klausuren mehr und der Fokus der letzten Wochen lag allein auf der Abiturvorbereitung. Jetzt gilt es, das Erlernte und Erarbeitete umzusetzen.“

Hygienevorschriften einhalten

Schwägerl ergänzt: „Die Schulen werden sicher alles Menschenmögliche tun, um die Vorgaben des Infektionsschutzes zu erfüllen und die Prüflinge keinen zusätzlichen Risiken auszusetzen. Dazu appellieren wir aber auch an die Abiturienten, die Hygienevorgaben gut einzuhalten und Rücksicht zu nehmen.“ In den Schulen zeigen sich diese Maßnahmen zum Beispiel durch eine Ausweitung der Räume, zusätzlichen Abstand und Desinfektionsmaßnahmen. Dazu bedarf es auch eines verstärkten Personaleinsatzes. Die Schulleitungen, Verwaltungsangestellten, Hausmeister und Lehrkräfte sorgen gerade mit enormem Aufwand für eine einwandfreie Organisation der Prüfungstage, sodass sich die Abiturienten voll auf ihre Prüfungen konzentrieren können.

Abi 2020 – ein besonderer Jahrgang

Nicht nur wegen der außergewöhnlichen Prüfungsumstände wird der Abiturjahrgang 2020 ein besonderer sein: Es wird keine üblichen Abiturfeiern oder Abistreiche geben können, auch Abschlussfahrten müssen voraussichtlich entfallen. „Die Schulen werden sicherlich dennoch kreative Lösungen finden, um ihren Abschlussjahrgang entsprechend zu verabschieden“, ist sich Schwägerl sicher. „Die Schülerinnen und Schüler können ganz besonders stolz sein auf das dann Erreichte, dafür wünschen wir ihnen in den nächsten Wochen viel Glück und Erfolg!“

Die Abiturtermine im Einzelnen:

Schriftliche Prüfungen:
20. Mai: Deutsch
26. Mai: Mathematik
29. Mai: 3. Abiturprüfungsfach

Kolloquiumsprüfungen:
Erste Prüfungswoche: Montag, 15. Juni mit Freitag, 19. Juni 2020
Zweite Prüfungswoche: Montag, 22. Juni mit Freitag 26. Juni 2020


(C) bpv - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken